Logo

Philologische Fakultät der Universität Leipzig

Studienbüro

Sie haben noch weitere Fragen zum Thema oder an das Studienbüro?
Auf der Seite hinter diesem Link finden Sie unsere Kontaktdaten!

Eignungsfeststellungsprüfungen an der Philologischen Fakultät

Sie möchten Ihre Eignung für einen Studiengang nachweisen. Doch wer verlangt welche Unterlagen bis zu welchem Datum? Auf dieser Seite möchten wir Ihnen auf einen Blick die Bewerbungsmodalitäten der Studiengänge mit Eignungsfeststellungsprüfung präsentieren.

Trotz aller Sorgfalt können sich jedoch auch Ungenauigkeiten eingeschlichen haben. Daher gilt: Verbindlich sind die auf den Internetseiten der Studiengänge veröffentlichten Informationen!

Angewandte Linguistik und Translatologie

Bachelor of Arts Translation

Verbindliche Hinweise und die aktuellsten Informationen zur Eignungsprüfung finden Sie auf der Internetseite des Studiengangs: ialt.philol.uni-leipzig.de/studium/b-a-translation/eignungspruefung

Studiendokument

Die Prüfung der Eignung für den Studiengang wird auf Grundlage der Eignungsfeststellungsordnung aus dem Jahr 2011 durchgeführt.

Link zum Studiengang

Weitere Informationen und Dokumente zum Studiengang finden Sie auf der entsprechenden Internetseite des Instituts: ialt.philol.uni-leipzig.de/studium/b-a-translation

Master of Arts Konferenzdolmetschen

Verbindliche Hinweise und die aktuellsten Informationen zur Eignungsprüfung finden Sie auf der Internetseite des Studiengangs: ialt.philol.uni-leipzig.de/studium/m-a-konferenzdolmetschen/eignungspruefung

Studiendokument

Die Prüfung der Eignung für den Studiengang wird auf Grundlage der Eignungsfeststellungsordnung aus dem Jahr 2013 durchgeführt.

Link zum Studiengang

Weitere Informationen und Dokumente zum Studiengang finden Sie auf der entsprechenden Internetseite des Instituts: ialt.philol.uni-leipzig.de/studium/m-a-konferenzdolmetschen

Master of Arts Translatologie

Verbindliche Hinweise und die aktuellsten Informationen zur Eignungsprüfung finden Sie auf der Internetseite des Studiengangs: ialt.philol.uni-leipzig.de/studium/m-a-translatologie/eignungspruefung

Studiendokument

Die Prüfung der Eignung für den Studiengang wird auf Grundlage der Eignungsfeststellungsordnung dem Jahr 2011 und der Änderungssatzung aus dem Jahr 2013 durchgeführt.

Link zum Studiengang

Weitere Informationen und Dokumente zum Studiengang finden Sie auf der entsprechenden Internetseite des Instituts: ialt.philol.uni-leipzig.de/studium/m-a-translatologie

Amerikanistik

Master of Arts Amerikastudien

Verbindliche Hinweise und die aktuellsten Informationen zur Eignungsprüfung finden Sie auf der Internetseite des Instituts: americanstudies.uni-leipzig.de/curriculum/applying_and_admissions

Studiendokument

Die Prüfung der Eignung für den Studiengang wird auf Grundlage der Eignungsfeststellungsordnung aus dem Jahr 2007 durchgeführt.

Link zum Studiengang

Weitere Informationen und Dokumente zum Studiengang finden Sie auf der entsprechenden Internetseite des Instituts: americanstudies.uni-leipzig.de/curriculum/degree_programs/ma

Romanistik

Master of Arts Romanische Studien

Verbindliche Hinweise und die aktuellsten Informationen zur Eignungsprüfung finden Sie auf der Internetseite des Instituts: www.uni-leipzig.de/~roman/?q=node/72

Studiendokument

Die Prüfung der Eignung für den Studiengang wird auf Grundlage der Eignungsfeststellungsordnung aus dem Jahr 2012 durchgeführt.

Link zum Studiengang

Weitere Informationen und Dokumente zum Studiengang finden Sie auf der entsprechenden Internetseite des Instituts: www.uni-leipzig.de/~roman/?q=node/66

Deutsches Literaturinstitut Leipzig

Bachelor of Arts Literarisches Schreiben

Bewerbungsfrist

Der Bewerbungszeitraum für die Eignungsfeststellungsprüfung geht vom 01. Februar bis 01. März des betreffenden Jahres.

Prüfungstermin

Die Eignungsprüfungen finden zum Ende eines jeden Sommersemesters, im Juli statt.

Ablauf

1.) Senden Sie das Online-Bewerberformular (www.deutsches-literaturinstitut.de/bewerbungsformular.html) ab und nutzen Sie es als Deckblatt für die weitere Bewerbungskorrespondenz. 2.) Innerhalb des oben genannten Zeitraumes senden Sie bitte folgende Unterlagen in vierfacher Ausfertigung, gelocht und jeweils auf einem Heftstreifen ein:

  • Kurzes Motivationsanschreiben (eine Seite) mit Angabe Ihrer Anschrift, Emailadresse und Telefonnummer
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Kopie des Abiturzeugnisses (falls noch nicht vorhanden, bitte zur Eignungsprüfung nachreichen, eine Kopie ist ausreichend)
  • Publikationsliste (falls vorhanden)
  • Literarische Arbeitsproben

Formale Gestaltungsvorgaben: Für die Arbeitsproben sollten anderthalbzeiliger Zeilenabstand sowie Schriftgröße 12 Punkt verwendet werden; lassen Sie außerdem ausreichend Platz an den Seitenrändern (min. 4 cm je Rand). Bitte verwenden Sie Seitenzahlen. Auf Mappen, Spiralbindungen oder Klarsichthüllen jedweder Art ist zu verzichten! Schicken Sie Ihre Unterlagen bitte an:

Universität Leipzig
Deutsches Literaturinstitut Leipzig
Postfach 100920
04009 Leipzig

3.) Eine Mitteilung über die positive oder negative Eignungsfeststellung und gegebenenfalls eine Einladung zur weiteren Eignungsprüfung erfolgt in der Regel bis Ende Juni des betreffenden Jahres. Bei der Eignungsfeststellungsprüfung handelt sich um ein individuelles Gespräch mit Dozenten und einem Studentenvertreter von rund einer Stunde Dauer.

Wichtige Hinweise

Verbindliche Hinweise und relevante Informationen zu Bewerbungsverfahren und Studiengang finden Sie unter folgendem Link www.deutsches-literaturinstitut.de/bewerbung.html & www.deutsches-literaturinstitut.de/studiengangsflyer.html Spezielle Vorbereitungstipps seitens des Instituts sind nicht möglich.

Studiendokument

Die Prüfung der Eignung für den B.A. Studiengang wird auf Grundlage der Eignungsfeststellungsordnung aus dem Jahr 2011 durchgeführt.

Master of Arts Literarisches Schreiben

Bewerbungsfrist

Der Bewerbungszeitraum für die Eignungsfeststellungsprüfung geht vom 01. Februar bis 01. März des betreffenden Jahres.

Prüfungstermin

Die Eignungsprüfungen finden zum Ende eines jeden Sommersemesters, im Juli statt.

Ablauf

1.) Senden Sie das Online-Bewerberformular (www.deutsches-literaturinstitut.de/bewerbungsformular.html) ab und nutzen Sie es als Deckblatt für die weitere Bewerbungskorrespondenz. 2.) Innerhalb des oben genannten Zeitraumes senden Sie bitte folgende Unterlagen in fünffacher Ausfertigung, gelocht und jeweils auf einem Heftstreifen ein:

  • Kurzes Motivationsanschreiben (eine Seite) mit Angabe Ihrer Anschrift, Emailadresse und Telefonnummer
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • Literarische Arbeitsproben: Der M.A. Literarisches Schreiben begleitet über zwei Jahre die Arbeit an einem einzelnen Romanprojekt. Als Textprobe einzureichen sind daher 30 Seiten aus dem Manuskript, an welchem die Studienbewerber während des Studiums am Literaturinstitut vorbehaltlich ihrer Zulassung weiterarbeiten.
  • Neben dem Manuskript muss außerdem ein 1 bis zu 3 Seiten (maximal) umfassendes Exposé zu dem von Ihnen geplanten Romanprojekt eingereicht werden, aus dem die Grundzüge des geplanten Romans ersichtlich werden.
  • Abschlusszeugnis des ersten grundständigen Studienganges in Kopie.
    • Ist die zum abgeschlossenen grundständigen Studiengang zugehörige Abschlussarbeit keine wissenschaftliche Arbeit sondern eine belletristische Abschlussarbeit, ist diese Arbeit in einfacher Ausfertigung beizufügen. Bei einer wissenschaftlichen Arbeit sehen Sie bitte von einer Einsendung ab, nennen aber in Ihrem Lebenslauf deren kompletten Titel.
    • Belletristische Publikationen sind ebenfalls in einfacher Ausfertigung beizufügen. Hierzu zählen keine Anthologie- oder Zeitschriftenbeiträge, sondern nur Bücher, die nicht im Eigenverlag oder bei Zuschussverlagen erschienen sind.
  • Publikationsliste

Formale Gestaltungsvorgaben: Für die Arbeitsproben sollten anderthalbzeiliger Zeilenabstand sowie Schriftgröße 12 Punkt verwendet werden; lassen Sie außerdem ausreichend Platz an den Seitenrändern (min. 4 cm je Rand). Bitte verwenden Sie Seitenzahlen. Auf Mappen, Spiralbindungen oder Klarsichthüllen jedweder Art ist zu verzichten! Schicken Sie Ihre Unterlagen bitte an:

Universität Leipzig
Deutsches Literaturinstitut Leipzig
Postfach 100920
04009 Leipzig

3.) Eine Mitteilung über die positive oder negative Eignungsfeststellung und gegebenenfalls eine Einladung zur weiteren Eignungsprüfung erfolgt in der Regel Ende Juni des betreffenden Jahres. Bei der Eignungsfeststellungsprüfung handelt sich um ein individuelles Gespräch mit Dozenten und einem Studentenvertreter von rund einer Stunde Dauer.

Wichtige Hinweise

Verbindliche Hinweise und relevante Informationen zu Bewerbungsverfahren und Studiengang finden Sie unter folgendem Link www.deutsches-literaturinstitut.de/bewerbung.html & www.deutsches-literaturinstitut.de/studiengangsflyer.html Spezielle Vorbereitungstipps seitens des Instituts sind nicht möglich.

Studiendokument

Die Prüfung der Eignung für den M.A. Studiengang wird auf Grundlage der Eignungsfeststellungsordnung aus dem Jahr 2011 durchgeführt.

← Älter Neuer →