Logo

Philologische Fakultät der Universität Leipzig

Studienbüro

Sie haben noch weitere Fragen zum Thema oder an das Studienbüro?
Auf der Seite hinter diesem Link finden Sie unsere Kontaktdaten!

Notenübermittlung via AlmaWeb

Mit diesem Video möchten wir Ihnen den Prozess der Notenübermittlung via AlmaWeb darstellen. Es soll Ihnen vor allen als Hilfsmittel dienen und verdeutlichen, dass es sich um eine Aufgabe handelt, die nur sehr technisch aussieht, eigentlich aber recht einfach ist.

Sollte kein Video angezeigt werden, können Sie sich die Video-Datei auch direkt herunterladen: Notenverbuchung als MP4-Video.

Diese Seite beschreibt den Regelprozess der Notenübermittlung. Mittlerweile sind ein paar Hilfsmittel verfügbar, die das Ganze schneller und deutlich komfortabler werden lassen. Wie Sie sich diese einrichten, können Sie auf der Seite Vereinfachte Notenübermittlung via AlmaWeb nachlesen.

Voraussetzungen AlmaWeb

Für die Notenübermittlung via AlmaWeb benötigen Sie im Grunde nur drei Dinge:

  1. einen Internetanschluss,
  2. einen ganz normalen Webbrowser, ganz gleich welchen und
  3. einen beliebigen Computer.

Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie einen Laptop, einen PC oder ein Tablet nutzen. Auch ist es egal, ob es sich dabei um einen Apple oder einen Windowsrechner handelt. Sie müssen nichts installieren oder extra einrichten.

Zugang zum System

Sie können AlmaWeb von jedem Ort der Welt aufrufen. Gehen Sie hierfür einfach mit ihrem Browser auf almaweb.uni-leipzig.de. Melden Sie sich bitte mit Ihren AD-Benutzerdaten an. Der Benutzername und das Passwort, das Sie hier eingeben müssen, sind dieselben, wie sie bei Ihrem Uni-E-Mail-Konto oder dem Uni-WLAN zum Einsatz kommen. Klicken Sie dann auf „Anmelden“.

Prüfungen für Prüfer

Um zu den Modulen und Prüfungen zu gelangen, für die Sie als Prüfer hinterlegt sind, klicken Sie bitte hier am oberen Rand auf „Prüfungen für Prüfer“. Auf der nächsten Seite bekommen Sie alle Prüfungen des aktuellen Semesters angezeigt. Dieses können Sie mittels dieser Dropdown-Liste auch umstellen. Das ist manchmal sinnvoll, wenn Sie alte Prüfungsdaten aufrufen möchten oder in der aktuellen Liste eine Prüfung zu fehlen scheint. Wenn Sie als Option „Alle“ wählen, erscheint die komplette Übersicht der mit Ihnen verknüpften Prüfungszeiträume.

Vermissen Sie eine Prüfung? Melden Sie sich bitte bei den für Sie zuständigen KollegInnen vom Prüfungsamt. Geben Sie hier an, welche Prüfung in welchem Modul bei Ihnen speziell fehlt.

Vermissen Sie Studierende auf Ihrer Prüfungsliste? Wenden Sie sich bitte per E-Mail an die SemesterplanerInnen unter Semesterplanung-Philo@uni-leipzig.de oder telefonisch unter 97-37457.

Stellvertreter

Wenn Sie für einen Kollegen in Stellvertretung Noten verbuchen möchten, muss dies speziell beim Studienbüro eingerichtet werden. Reichen Sie hierfür das Stellvertreter-Formular bei uns ein, damit wir dokumentieren können, wer wann durch wen als Stellvertreter benannt worden ist. Zur Verbuchung selbst gehen Sie dann auf den Link „Veranstaltungen“ und dort auf „Stellvertretungen“. Der Link „Prüfungen für Prüfer“ ist in diesem Fall nur für Ihre eigenen Prüfungen vorgesehen. Der Rest des Prozesses ist dann aber wieder identisch.

Wegweiser

Für die Noteneingabe in AlmaWeb lassen sich die Prüfungsformen in zwei Gruppen einteilen, die unterschiedlich verarbeitet werden müssen. Es handelt sich dabei um Gruppen-Prüfungen, die an einem einzigen Termin stattfinden, also beispielsweise Klausuren oder um Einzeltermin-Prüfungen, wie mündliche Prüfungen oder Hausarbeiten.

Fall 1: Gruppen-Prüfungen, die an einem einzigen Termin stattfinden

Eine Gruppen-Prüfung ist die einfachste Form der Notenübermittlung in AlmaWeb. In der Regel wurde das Prüfungsamt schon über den Termin der Prüfung informiert und hat dementsprechend das Prüfungsdatum für alle Prüflinge schon eingetragen. Was für Sie zu tun bleibt, ist die Eintragung der Noten. Suchen Sie hierfür den entsprechenden Namen in der Liste und geben Sie in das kleine Textfeld daneben die Gesamtnote ein.

Tipp: Dies können Sie für alle auf einmal oder einzeln und an mehreren Tagen vornehmen.

Die Namen, die Sie hier aufgelistet sehen, sind die Studierenden, die sich in das Modul eingeschrieben haben und die entsprechende Prüfung ablegen wollen. Sollte ein Studierender nicht an der Prüfung teilgenommen haben, setzen Sie einfach den kleinen Haken in der Spalte „Abwesend“. In diesen Fällen vergeben Sie keine Note. Dann speichern Sie das Ganze ab. Rufen Sie die Seite erneut auf, sehen Sie: Die Noten sind in den Textfeldern abgespeichert. Wenn Sie möchten, können Sie die Noten jetzt noch verändern.

Tipp: Befüllen Sie mit mehreren PrüferInnen eine einzige Liste, ist es unter Umständen sinnvoll, das Setzen der Abwesenheitshaken einer einzigen Person zu übertragen. Die Prüfer geben dieser dann nach Abschluss der individuellen Verbuchungsvorgänge Bescheid, so dass sie im Anschluss daran in einem Durchgang alle offenen Noten als “Abwesend” markieren kann.

Freigabe

Damit die Studierenden ihre Noten auch sehen können, müssen Sie diese noch freigeben. Klicken Sie auf den entsprechenden Link. Auf der nächsten Seite sehen Sie nun alle Noten, die bereits von Ihnen eingegeben worden sind, aber noch auf die Freigabe warten. Sie können die Noten einzeln auswählen und die markierten freigeben. In der Regel werden Sie aber sicher gleich den ganzen Stapel verarbeiten wollen. Klicken Sie hierfür auf „Alle freigeben“. Nun sehen auch die Studierenden ihr Noten. Wenn Sie sich die Prüfungsliste noch einmal ansehen, stellen Sie fest, dass die eben freigegebenen Noten fixiert sind. Ab jetzt kann nur noch das Prüfungsamt die Noten ändern. In der hintersten Spalte sehen Sie, wann Ihre Freigabe erfolgte.

Fall 2: Einzel-Prüfungen, die an mehreren Terminen stattfinden

Auf den ersten Blick unterscheidet sich die Liste nicht von der des Gruppen-Termins. Trotzdem braucht es hier mehr Klicks mehr pro Note, denn Sie müssen bei Einzelterminen auch das Prüfungsdatum hinterlegen.

  1. Klicken Sie hierfür in der Zeile des Studierenden auf den Link „Details“ und danach auf das kleine Kalendersymbol neben „Eingereicht am“.
  2. Markieren Sie im erscheinenden Kalender den Prüfungstag, damit der in das Textfeld eingetragen wird. Die anderen Daten können Sie eingeben, müssen es jedoch nicht unbedingt. Nur das Datum ist wirklich wichtig.
  3. Danach gehen Sie einfach auf Abspeichern und Schließen die Seite. Nachdem die Details hinterlegt sind, tragen Sie bitte noch die Note ein, speichern ab und geben frei, damit die Studierenden ihre Prüfungsergebnisse auch einsehen.

Gehen Sie danach wieder auf die Prüfung, sehen Sie die fixierte Note und unter Details das Prüfungsdatum und die weiteren von Ihnen gemachten Angaben.

Bitte beachten Sie, dass sie sowohl das Prüfungsdatum als auch die Note eingeben und nicht eines von beiden vergessen.

Kommentare

Kommentarfunktion für diesen Artikel geschlossen.

← Älter Neuer →